Drucken

Wir verlängern die Bewerbungsfrist für die Stipendienvergabe in Baden-Württemberg.
Bewerber können Ihre Bewerbungsunterlagen noch bis zum 10.10.2022 über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einreichen.

Unser Jubiläum -
10 Jahre Stiftung Lebensspur e.V.

„Entscheidend ist, den Blick auf die eigenen Stärken zu lenken. Nur, wenn wir die Menschen stark machen, können sie ihren Lebensweg mit Stärke gehen“.

- Zitat von Klaus D. Herzog (Preisträger Lebensspur Auszeichnung 2019)

Ein Zitat, das die Arbeit der Stiftung Lebensspur e.V. in den vergangen 10 Jahren angetrieben und geprägt hat. Das beschreibt, warum sich die Stiftung Lebensspur e.V. auch in den kommenden Jahren weiterhin für Menschen mit Behinderung stark machen will und diese in ihrem individuellen Lebensweg unterstützen möchte.

In diesem Jahr feiert die Stiftung Lebensspur e.V. ihr 10-jähriges Bestehen.

Seit 10 Jahren engagiert sich die Stiftung Lebensspur e.V. für Menschen mit Behinderung und unterstützt diese, über alle Lebensabschnitte hinweg, in ihrer individuellen Potenzialförderung, -entwicklung und -erhaltung.
Die Stiftung Lebensspur e.V. wurde im Juni 2012 in Köln gegründet und ist vom Finanzamt Köln als mildtätig und gemeinnützig anerkannt. Ziel der Stiftungsarbeit ist es, den Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu einer eigenständigeren Lebensgestaltung und verbesserten Chance auf Bildung und Inklusion zu ermöglichen.

Hierzu hat die Stiftung Lebensspur e.V. in den vergangenen Jahren zahlreiche Aktionen und Projekte auf den Weg gebracht. Dabei ist der Schwerpunkt zuletzt auf Projekte für junge Menschen mit Hör-, Seh- und Körperbehinderung gelegt worden. Die initiierten Projekte sind darauf ausgelegt, dazu beizutragen, die Lebensqualität und die Berufsfähigkeit der Menschen mit Behinderung zu erhalten und durch die langfristig ausgerichtete Förderung auch nachhaltig zu verbessern.

In den vergangenen Jahren wurden die Projekte und Aktionen der Stiftung Lebensspur e.V. besonders im Kölner Raum und Umgebung durchgeführt. Mit regionalen Projekten, wie der Vergabe von Stipendien in NRW, und einem Angebot von Workshops zur Persönlichkeitsstärkung konnte die Stiftung etliche junge Menschen mit Hör-, Seh- und Körperbehinderung in ihrer schulischen und beruflichen Laufbahn unterstützen und Nachteile, die durch die Behinderung entstanden sind, ein Stück weit ausgleichen.

In den kommenden Jahren möchte die Stiftung Lebensspur e.V. dieses Engagement weiter ausbauen und deutschlandweit mit Projekten zur individuellen Potenzialförderung, -entwicklung und -erhaltung unterstützen.
Gerne möchte die Stiftung Lebensspur e.V. die Gelegenheit auch nutzen und sich bei allen bedanken, die die Stiftung in den vergangen 10 Jahren in Form von finanziellen Mitteln, aktiver Stiftungsarbeit oder Kooperationen unterstützt haben.

Wir freuen uns auf viele neue Aufgaben und Projekte, um die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung zu verbessern und Inklusion voranzutreiben.

Einzel-Förderung

Wir konzentrieren uns weiterhin auf ausgewählte Projekte mit denen wir bisher sehr erfolgreich Menschen mit Behinderung(en) in Gruppen schulen oder für herausragende Leistungen auszeichnen durften. Es ist uns nicht möglich, dem Wunsch nach Einzel-Förderung (Unterstützung) nachzukommen. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.


Wir suchen

 

Ehrenamtliche Personen

Die Stiftung Lebensspur e.V. befindet sich im Aufbau. Wir suchen Ehrenamtliche, damit wir uns breiter aufstellen und unsere Aktivitäten ausweiten können. Interessenten sind herzlich willkommen.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

 


Workshops zur Persönlichkeitsstärkung durch Aktion Mensch e.V. gefördert

Die Aktion Mensch fördert unser Projekt “Workshops zur Persönlichkeitsstärkung für Menschen mit Hör-, Seh- und Körperbehinderung (NRW)“ seit dem 1. Februar 2021.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.


Schüler-Stipendium der Stiftung Lebensspur e.V. vergeben

Drei herausragende Schüler sind in diesem Jahr für Stipendien der Stiftung Lebensspur e.V. ausgewählt worden. Das Ziel: Förderung von begabten schwerbehinderten Schülerinnen und Schülern ab Klasse 10 des Landes NRW, die eine Hochschulreife anstreben.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.


Stipendium für schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler 

Wir, die Stiftung Lebensspur e.V., vergeben 2020 erstmals Stipendien für schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 mit dem Ziel der Erlangung der Hochschulreife

Für mehr informationen bitte hier klicken


Renommierte Botschafter für Menschen mit Behinderung

Stiftung Lebensspur e.V. ernennt erstmals „Ehrenbotschafter“ und „Botschafter“.

Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung für „beachtenswerte Lebenswege von Menschen mit Behinderung 40plus“ nehmen Professor Dr. med. Tilman Sauerbruch und Dr. agr. Dr. med. Rahim Schmidt die Urkunden im Geißbockheim entgegen.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.


Mutige, engagierte Vorbilder im Fokus

Feierliche Preisverleihung im Kölner Geißbockheim: Die Stiftung Lebensspur e.V. ehrt „beachtenswerte Lebenswege von Menschen mit Behinderung”. Bereits zum dritten Mal vergibt die Kölner Stiftung die auf jeweils 5.000 Euro dotierte Auszeichnung, diesmal in der Kategorie „40plus“. Die beiden Preisträger Lul Autenrieb und Klaus D. Herzog engagieren sich vielseitig und sind so zu starken Vorbildern geworden. 

 Für mehr Informationen bitte hier klicken.


Große Resonanz auf den Aufruf „Lebensspur Auszeichnung 2019“

Insgesamt haben deutschlandweit 105 Bewerberinnen und Bewerber ihre Lebenswege mit dem Focus Menschen mit Behinderung 40plus eingereicht.

Keine leichte Aufgabe für die Jury. 54 Bewerberinnen und 51 Bewerber folgten deutschlandweit dem Aufruf. Insbesondere ist hervorzuheben, dass bei der Altersstruktur der Bewerber eine Bandbreite von fast 50 Jahren abgedeckt wird. Von den 105 Bewerbungen haben 20 Bewerber/innen bereits eine Bewerbung in 2014 oder 2015 abgegeben.

Wer letztendlich Preisträger/in wird erst zur Preisverleihung am 30.08.2019 im Geißbockheim Köln bekannt gegeben.

Wir danken ganz besonders allen Bewerbern für ihr Vertrauen und ihre Bereitschaft, der Öffentlichkeit ihren gemeisterten Lebensweg und die damit verbundenen Herausforderungen darzustellen.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.


Lebensspur Auszeichnung 2019

„Beachtenswerter Lebensweg von Menschen mit Behinderung 40plus“

Im Jahr 2019 wird zum 3. Mal die Lebensspur Auszeichnung verliehen, dieses Mal mit dem Focus „Beachtenswerter Lebensweg von Menschen mit Behinderung 40plus“. Die jeweils mit Euro 5.000 dotierte Auszeichnung richtet sich an eine weibliche und eine männliche Person. Bewerbungsvoraussetzung ist, dass die Bewerber mindestens 40 Jahre alt bzw. im Jahr 2019 ihr 40. Lebensjahr vollenden.

Bewerben können sich Menschen, die dazu bereit sind, der Öffentlichkeit ihren gemeisterten Lebensweg und die damit verbundenen Herausforderungen darzustellen.

Neben Eigenbewerbungen besteht auch die Möglichkeit, Kandidaten vorzuschlagen. Bewerber vorangegangenen Auszeichnungen können ebenfalls teilnehmen, indem sie ihre aktualisierten Bewerbungsunterlagen einreichen.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.


Einladung 3. Benefiz-Veranstaltung 2019

Benefiz Veranstaltung zugunsten des Stiftung Lebensspur e.V. "Welch ein Tag!" im Theater Senftöpfchen, Köln.

Wann: Montag, den 18.03.2019 um 20:00 Uhr

Für mehr Informationen bitte hier klicken.


Kurzfristig verfügbar: Kurs "Selbstbehauptung für Menschen mit Behinderung"

wo: Caritas-Wohnhaus Gut Pisdorhof, Frohnhofstraße 37, 50827 Köln 

Beginn: 14. Mai 2018 Ende: 9. Juli 2018

Für mehr Informationen bitte hier klicken.


17.09.2015:

Pressemitteilungen zur Preisverleihung 2015 und Benefizveranstaltung

finden Sie hier


15.09.2015:
Benefiz Veranstaltung zugunsten des Stiftung Lebensspur e.V. "Loriot'sche Dialoge" im Theater "Senftöpfchen.

Alle Infos finden Sie hier (bitte Klicken).


5.9.2015
Selbstbehauptungskurse 2015:
Es sind nur noch wenige Plätze für den am 19.10. beginnenden Kurs in Köln verfügbar.
Der Kurs in Bonn leider vollständig belegt.

Weitere Informationen finden Sie hier


28.8.2015
Preisverleihung zur Lebensspur Auszeichnung "Beachtenswerter Lebensweg eines Unternehmers mit Behinderung"

mehr erfahren Sie hier


 

30. Juni 2015:
Veranstaltung zur Vergabe der Stiftung Lebensspur Auszeichnung "Beachtenswerter Lebensweg eines Unternehmers mit Behinderung" angekündigt.

mehr erfahren Sie hier


19. Juni 2015:

Laut „Nein" sagen: Selbstbehauptung für Menschen mit Behinderungen

Aachener Zeitung veröffentlicht einen Artikel nach Besuch in unserem Selbstbehauptungslurs. Lesen Sie mehr auf:

http://www.aachener-zeitung.de/ratgeber/gesundheit/laut-nein-sagen-selbstbehauptung-fuer-menschen-mit-behinderungen-1.1117128


 

16. März 2015
Presseinformation zur Vergabe der Stiftung Lebensspur Auszeichnung 2015 "Beachtenswerter Lebensweg eines Unternehmers mit Behinderung" veröffentlicht.
Presse und Medien

Unterstützung durch Spenden

 

Ermöglichen Sie unsere Arbeit und Aktivitäten mit einer Spende. Mit Ihrer Unterstützung konnten in der Vergangenheit beispielhaft die Lebensspur Auszeichnungen ermöglicht werden. Selbstverständlich erhalten Sie ab 100 Euro eine Spendenbescheinigung.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.

Kontoinhaber: Stiftung Lebensspur e.V.
Bank: Sparkasse KölnBonn
Iban: DE55 3705 0198 1931 1577 78
Bic: COLSDE33XXX